life
ahea
go
hate
a coloured canvas
heartbeat
lullaby
solo
the birdcage
increase
title 13
forever
use headphones! enjoy.
eine ungelesene nachricht
das fenster zur großen weiten welt
ist so fern von dem, was fehlt.
keine stimme und kein gesicht,
nur stumme worte, die niemand spricht.
ein schritt hinaus, führt mich hinein
und ich merk, ich bin allein.
der himmel war einen herzschlag nah,
doch diese nacht ist kalt und klar.
das zimmer, so weit und leer,
der kopf ist hohl, doch schwer.
das fenster? einen ausblick wert?
das hirn betäubt und logik ausgesperrt.
nur wirre worte, kein wahres gedicht,
und ich hoffe nur, Du denkst an mich.
tief verborgen ruht ein warmes licht,
mein herz aus glas, das manches mal zerbricht,
denn ich hör´ dein lachen und erinnere mich.
schweigen alle saiten still,
sind meine hände kalt, starr wie stein,
wärmt mich ganz allein dein sonnenschein.
die welt dort draußen so groß, doch klein,
der mond so fahl, aber nie allein,
voller freude, da der tag anbricht,
wenn ein neues leben das licht der welt erblickt.
mit jedem tag, der neu anbricht
bis zu dem tag, da das letzte licht erlischt.
behalte ich eine scherbe,
die nie zerbricht.

für noah